Eifeler Karnevalisten feiern„Karneval digital“

v.l.n.r.: Tanja Leclaire-Dederichs, Udo Nöllen und Thomas Stolz

Der 11.11. und damit der Beginn der Karnevalszeit stehen unmittelbar bevor. Auch in der aktuell besonderen Zeiten lieben wir, die Eifeler Jecken den Karneval und wollen den Frohsinn weiterleben und weitertragen.

„Aus diesem Wunsch heraus haben sich 17 Karnevalsvereine aus dem Landkreis Vulkaneifel zusammengeschlossen und werden in den nächsten Wochen das Karnevalsgeschehen feiern“, so Pressesprecher Fabian Mohr. Dieses Jahr wird dies jedoch auf eine bis dato ungewöhnliche Art und Weise der Fall sein. Wo sonst der Karneval überwiegend in kleineren und größeren Menschenmengen gefeiert wurde, verlagert sich für die Session 2020/2021 ein Großteil der geplanten Aktivitäten ins Internet.

Unter dem Motto „Die Eifel feiert Karneval digital, denn zusammen sind wir eins“, bahnt sich ein ganz neues Format an. Ob Zwiegespräche, Sketche oder Tänze. Bestückt mit den letztjährigen „Best-Of“-Beiträgen von den Kappensitzungen der jeweils teilnehmenden Karnevalsvereine, wird eine neue, originelle Karnevalssendung in der Vulkaneifel aufgelegt. Mit Tanja Leclaire-Dederichs (Dreis-Bück), Thomas Stolz (Strohn) und Udo Nöllen (Oberstadtfeld) wird ein bunt gemischtes, dreiköpfiges Moderatoren-Team die Zuschauer bei den einzelnen Sendungen begleiten. Als „Aufnahmestudio“ fungiert während dieser Zeit eine altehrwürdige und mit dem Karneval verbundene Kneipe. Moderator Thomas Stolz zur Aktion: „Mit Karneval verbindet man Frohsinn und Heiterkeit, lachen und vor allen Dingen Spaß. Gerade in der jetzigen angespannten und ernsten Lage, in der vieles zum Erliegen kommt, war und ist es uns umso wichtiger, diesen Spaß und Frohsinn, wenn auch diesmal digital, allen Karnevalisten entgegenzubringen.“ Auch für Tanja Leclaire-Dederichs war direkt klar, die Aktion zu unterstützen: „Karneval ist in meiner DNA, diese Zeit ist einfach wunderbar, daher unterstütze ich gerne diese Online-Narrenscharr.“

Ab dem 11.11. können die Videobeiträge unter www.eifel-karneval-digital.de abgerufen werden. Dort kann sich ebenfalls für einen Newsletter angemeldet werden, über diesen eine Info versendet wird, wenn neue Beiträge veröffentlicht werden. Als Zielgruppe des neuen Formates sieht Udo Nöllen in erster Linie die heimischen Karnevalisten in der Eifel, „denn das Bestreben der ortsansässigen Karnevalsvereine war immer der Karneval für die Mitmenschen im engeren Umfeld“, so Nöllen.

Werde Fan von Eifel Karneval digital auf Facebook: https://www.facebook.com/eifelkarnevaldigital

Absage JHV 03.04.2020

Liebe Närrinnen und Narren,

unsere diesjährige Jahreshauptversammlung, die ursprünglich am Freitag, den 03.04.2020, um 19:00 Uhr im „Wirtshaus Zu den Maaren“ stattfinden sollte, fällt aufgrund der derzeitigen Lage aus.
Ein neuer Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Bleibt gesund!🤗

WIR SIND EIN TEAM!!

Am gestrigen Samstag stand der 1. Trainingstag der Funkengarde der Dauner Narrenzunft an.
Schon am frühen Vormittag fanden sich die 30 Mädchen und Jungen mit ihren Trainerinnen am Trainingsort ein.
Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir mit einem tollen, aber auch anstrengenden Aufwärmprogramm mit Tonia. Im Anschluss daran fanden die Einheiten „Choreographie“ mit Helena und „Ausdruck & Bühnenpräsenz mit Katharina auf dem Plan. Mit großer Begeisterung erlernten die Kinder und Jugendlichen neue Schrittfolgen und das darstellen verschiedener Stimmungen auf der Bühne.
Gegen Mittag war ein gemeinsames Essen genau das Richtige um die Akkus wieder zu füllen und sich für die Einheit am Nachmittag zu stärken.
Das große Thema das Nachmittages war „Teambuilding“
Die kleinen und großen Tänzer/ innen wurden in bunt gemischte Gruppen eingeteilt und bekamen zur Aufgabe gemeinsam eine neue Choreographie zu erstellen und diese im Anschluss den anderen Gruppen vorzuführen.
Ein wunderbares Bild toller Schrittfolgen, Figuren und vorallem gut zusammenarbeitender Kinder, die eine Menge Spaß hatten, wurde geboten.
Am Ende des Tages konnten wir in glückliche, wenn auch erschöpfte Gesichter blicken.
Unser Fazit des Tages: Wir sind ein Team und eine Wiederholung muss stattfinden!!

Ein ganz besonderer Dank gilt den Trainerinnen Helena, Katharina und Tonia, die diesen Tag mit ihren Einheiten perfekt gemacht haben sowie Corinna, die den ganzen Tag dafür gesorgt hat, dass es den Kindern an nichts fehlt.
Wir möchten auch nicht vergessen uns bei unseren Sponsoren Dauner Dunaris Quellen und Herr Jax vom Edeka in Daun für ihre Sachspenden zu bedanken.

Nun geht es mit großen Schritt in das Training für die Session 2018/19 und wir sind stolz darauf , auch in dieser Session wieder ein großes Bild rot- weißer Funken präsentieren zu können!